Michael Wegerer
Austria (*1970)

"Ausgangspunkte sind neben dem Raum auch persönliche Erlebnisse, Gespräche oder Narrationen, die mir bei Recherchen im Internet begegnen. Der virtuelle Raum ist dabei ein ebenso wichtiger Ort wie der reale Raum."
Website / Instagram



DE:
Statement: Michael Wegerer arbeitet mit erweiterten Verfahren der Druckgrafik und Installation.

In seiner künstlerischen Arbeit konzentriert sich Wegerer auf die Auseinandersetzung mit kulturell und historisch gewachsenen Wahrnehmungsphänomenen in Bild und Text, wobei in den letzten Jahren ein Schwerpunkt auf dem Zusammenspiel von Farbe und Struktur liegt. Wegerers Schlagworte sind: Transformation und Assoziation. Der Künstler transformiert und formt um, weckt mit seiner facettenreichen Kunst Assoziationen, aktiviert Wahrnehmungsprozesse und eröffnet so ungewohnte Perspektiven auf alltägliche und scheinbar banale Dinge und Umstände.

Sein facettenreiches Oeuvre weist mitunter einen starken Bezug zur Ästhetik der Moderne auf. Ausgehend von geometrischen Grundformen setzt er sich in seinen Arbeiten mit dem auch für den Siebdruck zentralen Prinzip des Seriellen und dem Verhältnis von Farbe, Rhythmus und Bewegung auseinander. Auch die Interaktion zwischen Betrachter und Kunstwerk spielt eine wichtige Rolle, ebenso wie die Idee, das jeweilige Werk durch die Veränderung des eigenen Blickwinkels immer wieder neu zu erleben.

EN:
Statement: Michael Wegerer works with extended processes of printmaking and installations.

In his artistic work, Wegerer concentrates on the investigation of culturally and historically evolved phenomena of perception through images and text, with a focus on the interplay between colour and structure in recent years. Wegerer's keywords are: Transformation and Association. The artist transforms and reshapes, awakens associations with his multifaceted art, activates perceptual processes and thus opens up unusual perspectives on everyday and seemingly banal things and circumstances.

His multifaceted oeuvre sometimes includes a strong reference to the aesthetics of modernism. Starting from basic geometric shapes, he deals in his works with the principle of the serial, which is also central to screen printing, and the relationship between colour, rhythm and movement. The interaction between the viewer and the work of art also plays an important role, as does the idea of experiencing the respective work anew again and again by changing one's own point of view.

Take a look at Michaels's artworks via Arthentico gallery.
Einzel- und Duoausstellungen (Auszug)
Gruppenausstellungen (Auszug)
Preise (Auszug)
Publikationen (Auszug)
Ausbildung (Auszug)
-2022 duo exhibition (Eva Maria Raab), Ausstellungsbrücke Noe, St. Pölten, AUSTRIA

-2021 solo show, Galerie Michaela Seif, Art Fair - Parallel Vienna, Semmelweisklinik,

-VIENNA 2021 solo show - at the printing table, Viadukt, Vienna, AUSTRIA

-2020 solo show "Grafik", Traklhaus - Hödlmoser Atelier, Salzburg, AUSTRIA

-2018 solo show "Light Traces of Geometry", Wharepuke Gallery, Kerikeri, NEW ZEALAND

-2015 solo show "L.M.G.T.F.Y.", Galleri Rostrum, Malmo, SWEDEN

-2011 "In Black Dust", Royal College of Art, London, UK 2009 "Translab", RMIT University, Melbourne AUSTRALIA
-2022 ArtFair Parallel Edition, Viadukt Screen Prints, Vienna AUSTRIA

-2020 E/AB Fair NYC, New York, USA

-2019 3xArt Fair: Art Vienna und Art Austria und SIAF, Vienna & Salzburg, AUSTRIA 2018

"geometric stories", Museum Palais NOE, Vienna, AUSTRIA

-2018 "Int. Graphic Arts Triennial" at State Art Museum, Novosibirsk, RUSSIA

-2017 "5th Int. Open Print Show", Art at Wharepuke, NEW ZEALAND

-2014 "Unbounded", Mingyuan Art Museum, Shanghai, CHINA
-2018 Award "creative project" of the Vienna Business Agency, Austria

-2018 Science Grant (GS Book Project) Federal State of Lower Austria, Austria

-2017 1st. prize, Inter. Print Award Winner, Art at Wharepuke, New Zealand

-2013 Woyty Wimmer Prize, Künstlerhaus Vienna, Austria

-2011 Sheila Sloss Memorial Award, Printmakers Council London, United Kingdom 2008 Otto Prutscher Fohns Stipendium, Österreich

-2007 Emanuel Sofie Fonds Stipendium, AUSTRIA
-2021 " Gebäudesoftskills, Praxis – Wissenschaft – Kunst" (book), editors: Pia Anna Buxbaum Elisabeth Oberzaucher, Michael Wegerer, publisher: IBO Verlag, Wien (ISBN 978-3-900403-51-5)

-2019 "Michael Wegerer - Quint Print: Glas" (Publication/Book), editor: Quint Screen Print, publisher: Qubik Kunst und Kommunikation (ISBN: 978-3-9504751-5-9)

-2016 "Michael Wegerer - BOUNCING BORDERS"; (monographic book), editors: Boris Manner and Derek Besant, University of applied Arts Vienna, publisher: DE GRUYTER (ISBN 978-3-11-048543-1)

-2010 "Critical Mass / Printmaking beyond the Edge"; (book), author: Richard Noyce, publisher: A&C Black Publishers Limited London, UK (ISBN: 978-14081-0939-7)
-2009-2011 Royal College of Art, London, UK

-2006 National College Art and Design, Dublin, Ireland

-2002-2008 Universität für Angewandte Kunst, Vienna, Austria

-1984-1989 Fakultät für Elektrotechnik, Austria
Artworks


Authentischer Einblick in Michaels Welt

"Der Drang ist immer mehr geworden, mehr zu wissen, mehr zu lernen. Dann hat es mich gepackt und habe mich dazu entschieden Kunst zu studieren. Die Begeisterung für das graphische war sehr hoch, weshalb ich meinen Beruf als Techniker aufgegeben habe und mich ganz meiner Leidenschaft hinzugeben"

Michael Wegerer ist ein international bekannter Künstler, welcher leidenschaftlich hinter seiner Begabung steht und seine Kunst, Betrachter auf der ganzen Welt fasziniert. Er ist abseits seiner Tätigkeit als Künstler, als Sportler tätig und holte im Jahr 2022 die silberene Medailie bei der WM in Bankdrücken in seiner Gewichtsklasse.
Michael Wegerer Interview mit Arthentico
Co-Founderin Iris Kienzl mit Künstler Michael Wegerer
Click to order
Total: 
Your Name
Your Email
Your Phone
Payment method